You are here: wirtschaft → Weiterbildung → CAS Diversity- und Gleichstellungskompetenz
      Artikelaktionen

      CAS Diversity- und Gleichstellungskompetenz

      21 Tage. 16 ECTS-Punkte.
      Wann 15.09.2016 um 09:00 bis
      26.08.2017 um 17:00
      Wo Olten, Basel, Brüssel und Berlin
      Name
      Kontakttelefon +41 62 957 28 37
      Logo FHNW Logo ZHAW

      CAS Diversity- und Gleichstellungskompetenz: ein Weiterbildungsangebot in Kooperation der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW, der Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften ZHAW, dem Zentrum Gender Studies der Universität Basel und dem Lehrstuhl für öffentliches Recht und Geschlechterstudien der Humboldt-Universität zu Berlin.


      Logo Universität Basel

      Humboldt Universität Berlin
      Idee und Ziel

      Der CAS (Certificate of Advanced Studies) Diversity- und Gleichstellungskompetenz bildet  ein Angebot für vertiefende Studien und Kompetenzentwicklung zu einem Thema, das zu den zentralen Herausforderungen heutiger Gesellschaften gehört. Diversity, Gleichstellung und Nichtdiskriminierung markieren ein Feld, in dem es um Geschlechterverhältnisse geht, um Integration und um Anerkennung von Vielfalt. Hier spielen Fragen um sexuelle Orientierung, um Alter, um Behinderung oder Krankheit, um die soziale Lage, um kulturelle oder religiöse Zugehörigkeit, um politische und weltanschauliche Haltungen eine Rolle. Wer diese professionell und nachhaltig beantworten will, benötigt spezifische Kompetenzen. Das CAS bündelt schweizerische und deutsche Expertise aus der Wissenschaft und der Praxis vor Ort.

      Kursprogramm

      Das Programm des CAS ist in Modulen organisiert. Insgesamt 21 Präsenztage finden in 7 Modulen in Olten, als Einstieg und Abschluss in Basel statt. Zwei Module führen nach Berlin und Brüssel.
      Die Module des CAS sind auch einzeln buchbar.

      Terminplan der einzelnen Module

      Zum Praxislernen gehört die Bearbeitung eines Projekts. Die Studierenden bearbeiten individuell oder in Gruppen eine konkrete praktische Fragestellung aus dem eigenen Arbeitsumfeld oder gehen einer theoretischen Herausforderung nach. Dafür stehen Projektlerntage als Zeitfenster zur Verfügung, die individuell und zeitlich flexibel gestaltet werden können (Insgesamt 10 Tage in 5 Blöcken).

      Zielpublikum

      Personen aus dem Personalmanagement, der Personalentwicklung sowie mit Führungs- oder Projektaufgaben in der Organisationsentwicklung,  in der Projektverantwortung, in der Politik und Politikberatung, Fachstellenverantwortliche oder Beauftragte für Diversity Management, Gleichstellung, Gender Mainstreaming, Integration, Migration und andere Aspekte der Chancengleichheit oder der Corporate Social Responsibility in Betrieben und öffentlichen oder privaten Unternehmen, in Beratungseinrichtungen, Bildungs- und Kulturinstitutionen oder in Verbänden oder Nichtregierungsorganisationen. Voraussetzung sind 3 Jahre Berufserfahrung.

      > Testimonial

      Zertifikat

      Der Kurs wird mit dem Zertifikat „Certificate of Advanced Studies in Diversity- und Gleichstellungskompetenz“ abgeschlossen. Das Zertifikat wird von den Partnerinstitutionen gemeinsam ausgestellt. Das Zertifikat entspricht 18 ETCS-Punkte.

      MAS-Anerkennung

      Das Zertifikat wird als Baustein des MAS Sozialmanagement der Hochschule für Soziale Arbeit anerkannt. Es kann auch für weitere Masterstudiengänge anerkannt werden, wie den MAS Leadership und Changemanagement der Hochschule für Wirtschaft.

      Dozierende
      Orte

      Fachhochschule Nordwestschweiz, Hochschule für Wirtschaft FHNW
      Riggenbachstrasse 16, 4600 Olten
      Lageplan

      Zentrum Gender Studies, Universität Basel
      Petersgraben 9/11, 4051 Basel
      Lageplan

      Humboldt-Universität zu Berlin, Campus Mitte
      Unter den Linden 6, 10099 Berlin/Deutschland
      Lageplan

      Bruxelles/Belgien

      Datum

      15.09.2016 - 26.08.2017, 7 Module

      Kosten

      CHF 8'600.-- inkl. Unterlagen

      Kontakt und Information

      Brigitte Nogler, ,   +41 62 957 28 37

      Leitungsteam:

      • Prof. Dr. Nathalie Amstutz, Institut für Personalmanagement und Organisation, Hochschule für Wirtschaft, Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW
      • Prof. Dr. Susanne Baer, LL.M., Lehrstuhl für öffentliches Recht und Geschlechterstudien an der Humboldt-Universität zu Berlin
      • Prof. Dr. Andrea Maihofer, Zentrum Gender Studies Universität Basel
      • Tarek Naguib, Zentrum für Sozialrecht, Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften ZHAW.
      Anmeldung

      Bitte lesen Sie zuerst die Allgemeinen Geschäftsbedingungen  (PDF)

      Online-Anmeldung für ein Informationsgespräch (kostenlos)

      Online-Anmeldung ganzer CAS

      Online-Anmeldung einzelne Module

      Downloads

      Diese Weiterbildung wird vom Bundesprogramm "Chancengleichheit an den Fachhochschulen" des SBFI unterstützt.

      Weitere Angebote zum Thema Gleichstellung / Gender
      Informationen für:
      Suchportlet

      Infoanlässe Bachelor


      Infoanlässe

      Bachelor Studium

       


      Infoanlass Master


      Infoanlässe

      Master Studium

       



      Infoanlässe

      Weiterbildung